Heimatmuseum Reinickendorf

 

Handwerk

Neben den Bauern prägten im 19. Jh. vor allem die verschiedenen Handwerker das Leben in den sechs Dörfern des heutigen Bezirks Reinickendorf.
Im Erdgeschoss des Museums sind ihre Werkstätten eingerichtet. Sie geben einen Eindruck von der Arbeitsweise in den jeweiligen Handwerken. Es gibt eine Zimmermannswerkstatt, der Werkraum eines Schuhmachers, eine Buchbinderei, eine kleine Sattlerwerkstatt und eine Schmiede.

Zu den wichtigsten Aufgaben des Schmieds gehörten damals das Beschlagen der Pferde und das Schärfen von Ackergeräten. Die Ausstattung einer Schmiede mit Blasebalg, Amboss und zahlreichen Werkzeugen kann im Museum besichtigt werden.

 

Schmiede
Schuster
zum Seitenanfang 
Museum Reinickendorf, Abteilung Bauen, Bildung und Kultur
Alt-Hermsdorf 35 | 13467 Berlin
Telefon 030 - 404 40 62 | E-Mail: info@museum-reinickendorf.de | Bild
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9–17 Uhr | So 9–17 Uhr