Heimatmuseum Reinickendorf

 

Offene Angebote Herbstferien 2019

In den Herbstferien sind Kinder wieder zu verschiedenen offenen Angeboten ins Museum Reinickendorf eingeladen. Am 7. Oktober erfahren Kinder im Museum Spannendes über früheres bäuerliches Gerät. Auch bei den Germanen herrschte ein ländliches Leben. Auf dem germanischen Gehöft auf dem Freigelände können Kinder ausprobieren, selbst Feuer zu machen, Mehl zu mahlen und Brot zu backen und es gibt eine wämende Suppe.
Wer gerne die Stadt erkunden möchte, kann sich am 9. Oktober auf eine Schnitzeljagd auf den Spuren der Brüder Humboldt machen.

Die Ferienangebote im Museum sind kostenlos und mit Anmeldung.



Ferienangebote Museum Reinickendorf

Zu den Angeboten:

7. Oktober
Angebot Herbstferien

Mo 10-13 Uhr

Altes bäuerliches Gerät – Ländliches Leben der Germanen
für Kinder von 7 bis 13 Jahren

Zu einem offenen Angebot in den Herbstferien sind Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren eingeladen. Vielerorts wird im Herbst das Erntedankfest gefeiert. Reinickendorf war früher eine landwirtschaftlich geprägte Gegend. Im Museum befindet sich heute noch altes bäuerliche Gerät. Zusammen erforschen die Kinder originale Objekte aus der Sammlung des Museums.

Auch die Germanen führten ein bäuerliches Leben. Auf dem germanischen Gehöft im Museumsgarten erfahren die Kinder Spannendes über die damalige Lebensweise. Die Kinder mahlen selbst Mehl mit Mühlsteinen, machen Feuer und weben wie in damaligen Zeiten. Zum Schluss wärmen wir uns am herbstlichen Lagerfeuer bei selbstgekochter Kesselsuppe.

Die Teilnahme ist entgeltfrei.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten um Anmeldung.

Kontakt:
Museum Reinickendorf
Alt-Hermsdorf 35
13467 Berlin
info@museum-reinickendorf.de

oder 030 – 404 40 62

 

 

9. Oktober
Angebot Herbstferien
Mi 11-12 Uhr-13.30 Uhr

Den Humboldts auf der Spur
Eine Schnitzeljagd für Kinder von 8-13 Jahren durch Tegel

mit Florina Limberg und Sebastian Teutsch

Wo und wie lebten die Brüder Alexander und Wilhelm von Humboldt? Wie sind sie so bekannt geworden? Welche Spuren haben sie in Tegel hinterlassen? Hat es in Tegel gespukt? Und woher hat die Dicke Marie ihren Namen?

Wer gerne kniffelige Rätsel löst und Detektiv spielt, ist herzlich eingeladen, sich mit auf die Spuren der berühmten Brüder von Humboldt in Tegel zu machen.

Die Schnitzeljagd startet zwischen 11 bis 12 Uhr am alten Dorfkern, führt am Tegeler See entlang und durch die Straßen von Tegel, bis am Ende ein Lösungswort zum Schatz führt. Die kleinen und großen Spürnasen dürfen gespannt sein, wohin sie diese „Reise“ führt.

Treffpunkt: Dorfkirche Alt-Tegel, Alt-Tegel 39a, 13507 Berlin
Teilnahme: 3 € pro Kind

Kontakt:
Kirschendieb & Perlensucher Kulturprojekte
030 66 30 15 38 oder 0163 231 66 86 oder 0151 10 7696 88

Hinweis: Die Kinder können selbständig oder in Begleitung eines Erwachsenen losziehen.

 

zum Seitenanfang 
Museum Reinickendorf, Abteilung Bauen, Bildung und Kultur
Alt-Hermsdorf 35 | 13467 Berlin
Telefon 030 - 404 40 62 | E-Mail: info@museum-reinickendorf.de | Bild
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9–17 Uhr | So 9–17 Uhr