Heimatmuseum Reinickendorf

 

← Hauptausstellung  

Weitere Ausstellungen

  Archiv →

Weitere Ausstellungen

Beate Wassermann. Flügelschläge

- verlängert bis 06.08.2017

28.04.2017 bis 06.08.2017

o.T., Aquarell, 2017

Die Ausstellung in der GalerieETAGE im Museum Reinickendorf zeigt aktuelle Aquarelle, Gouachen, Fotografien und Glasbilder der Hamburger Künstlerin Beate Wassermann. Die Künstlerin studierte von 1969 bis 1974 Bildende Kunst an der Hochschule für Bildende Kunst in Berlin und später an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg.

Insbesondere die Aquarellarbeiten von Beate Wasser-mann üben durch ihre Strahlkraft eine Faszination aus, der man sich kaum entziehen kann. Die Arbeiten der Künstlerin beschränken sich auf reduzierte, einzeln ins Blatt gesetzte Formen und leuchten aus dem Weiß des Bildgrundes in Rot, Gelb oder Grün. Die Einfachheit der Formen, die sich in Serien wiederholen, und die Klarheit der monochrom eingesetzten Farblichkeit wirken monumentalisierend. Trotz ihrer Transparenz und Leichtigkeit, vergleichbar dem Flügelschlag eines Schmetterlings, haben sie Kraft und Stärke.

Beate Wassermann findet Formen, die uns archetypisch mit unterschiedlichen Bedeutungen und Materialitäten im Alltag begleiten, etwa in der Gestalt eines Spiegels, Fensters oder Dachziegels. Genau besehen ist es mehr als ein „Finden“, denn die Formen finden auch sie, sie „springen an“, sagt Beate Wassermann, und werden zu jahrzehntelangen Begleitern. Die Figur des Flügels oder die gezackte Form, gibt es schon in den Bildern der 1980er Jahre. Die großformatigen Leinwandarbeiten dagegen weisen komplexere Strukturen und Farbaufträge auf.
Viele Jahre lang hat Beate Wassermann, neben dem bildnerischen Werk, Glasarbeiten für Kirchen entworfen.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Die Ausstellung wird bis zum 6. August 2017 verlängert. 

zum Seitenanfang 
Museum Reinickendorf, Abteilung Bauen, Bildung und Kultur
Alt-Hermsdorf 35 | 13467 Berlin
Telefon 030 - 404 40 62 | E-Mail: info@museum-reinickendorf.de | Bild
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9–17 Uhr | So 9–17 Uhr