Heimatmuseum Reinickendorf

 

Workshops für Schulklassen - Sek. I und II

Projekttag/e fürSchulklassen der Sekundarstufen I und II (ab 8. Klasse)

Das Museum Reinickendorf bietet für Schulklassen der Sekundarstufen I und II Projekttage im Gedenkort Historischer Ort Krumpuhler Weg an.

Auf dem Gelände Historischer Ort Krumpuhler Weg befand sich 1942-1945 ein NS-Zwangsarbeiterlager, betrieben von einer Tochterfirma Borsigs mit 1500 Insassen. Nach dem Krieg wurde 1955 hier eine Gartenarbeitsschule eröffnet. Der heutige Gedenkort mit Museum und Geschichtslabor weist eine vielschichtige Vergangenheit auf.

Auf dem Gelände können Schülerinnen und Schüler selbständig forschen und sich mit der Geschichte auseinandersetzen. Aus neuen Formaten der Vermittlung und lehrplangerechten Workshopmodulen zur Erinnerungsarbeit mit Schülern wurde ein Projekttag ab Klassenstufe 8 entwickelt. Innerhalb dreier Themenschwerpunkte, "Erinnerungskultur", "Topographie" und "Ein Ort erzählt seine Geschicht(e)", können verschiedene Einheiten zusammengestellt und unterschiedlich kombiniert werden.


Historischer Ort Krumpuhler Weg © Museum Reinickendorf

Erinnerungskultur und Zukunftsgedächtnis
Spurensuche am Historischen Ort Krumpuhler Weg:

Projekttag für Schulklassen (Sek. I und II, an 8. Klasse), Dauer: wahlweise 3-5 Stunden
Teilung der Klasse ab 14 Schülern (zwei VermittlerInnen)

Thema / Zielsetzung / Kurzbeschreibung:


Die Schülerinnen und Schüler erforschen und analysieren mittels verschiedener Aufgabenstellungen das Gelände selbständig und in Gruppenarbeit, untersuchen Objekte im Museum, werten Karten, Pläne, Fotografien und Dokumente aus, um sich mit den menschenunwürdigen Lebensbedingungen der Bewohner im Lager, der Rolle und Verortung der NS-Rüstungsbetriebe im Berliner Bezirk Reinickendorf und Formen des Widerstand im Alltag zu beschäftigen. Anschließend präsentieren die Jugendlichen ihre Ergebnisse in verschiedener Form. Ziel ist es, im Vergleich zu den demokratischen Idealen der Menschrechte das menschverachtende Prinzip der Zangsarbeit und der NS-Diktatur zu verdeutlichen. Der Umgang mit den geschichtlichen Ereignissen wird kritisch hinterfragt und in aktuelle Bezüge gestellt.

Treffpunkt:
Historischer Ort Krumpuhler Weg
Eingang Billerbecker Weg 123A, 13507 Berlin

Konzept:
Imke Küster / Claudia Wasow-Kania

Kontakt:
Claudia Wasow-Kania, Bildung/Vermittlung/Museumspädagogik
c.wasow-kania@kunstamt-reinickendorf.de
Tel. 030 - 404 4062

Termine: Mo / Di / Mi (rechtzeitige Anmeldung erforderlich), ganzjährig
Dieses Angebot ist kostenlos.

Für die Buchung eines Projekttages (3-5 Stunden) können zwei bis drei Module zusammengestellt werden.

Wir bitten um vorherige Absprache der Lehrer mit dem Museum. Weiterführende Materialien zur Vor- und Nachbereitung des Gedenkstättenbesuchs können im Vorfeld gerne zur Verfügung gestellt werden.

zum Seitenanfang 
Museum Reinickendorf, Abteilung Bauen, Bildung und Kultur
Alt-Hermsdorf 35 | 13467 Berlin
Telefon 030 - 404 40 62 | E-Mail: info@museum-reinickendorf.de | Bild
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9–17 Uhr | So 9–17 Uhr